Seite 5
Beweisnot
Haget 10/98 Nr.402
Ein Dieb stahl meine Börse mir
doch es lachte mir noch Glück:
Ganz schnell ergriff man ihn mit ihr,
bestimmt erhalt ich mein Eigen zurück.

Da hört ich des Richters Idee betreten
- was ‚im Namen des Volkes' man alles bedenkt! -
"Hätte der Dieb die Börse erbeten,
sie hätten sie sicher ihm geschenkt!"

Da immerhin denkbar diese Idee,
lassen die Richter >Gerechtigkeit< walten:
"Weil fürs Gegenteil nicht Beweise ich seh,
nahm der Dieb was ja sein - darf die Beute behalten!"
Unsinn?? sehe ich auch so -
trotzdem sinngemäß so ein Urteil des LG Flensburg!
Es ist sehr teuer, was wir vor Gericht so treiben;
nur Anwälte werden immer "Gewinner" bleiben.